Inhalt

Sie sind hier:
  • Seite 1 von 2

13.12.2019

Wirtschaft & Unternehmen

Hohe Auszeichnung aus Berlin

Wasserstoff-Netzwerk bekommt Förderung vom Bund

Wasserstoffnetzwerk Übergabe Scheuer

Die Elbe-Weser-Region ist am gestrigen Donnerstag in Berlin als eine von drei Modellregionen in Niedersachsen ausgezeichnet worden. Die Landesbeauftragte Monika Scherf nahm den Preis gemeinsam mit dem Osterholzer Landrat Bernd Lütjen von Verkehrsminister Andreas Scheuer entgegen. Der Landkreis Osterholz hatte sich bereit erklärt, die Antragsstellung für die Region zu übernehmen und wird auch zukünftig die Koordination des Wasserstoff-Netzwerkes innehaben.

29.11.2019

Wirtschaft & Unternehmen

15 grüne Hausnummern vergeben

Landkreis und KEAN zeichnen klimafreundliche Gebäudeeigentümer aus

Grüne Hausnummer KEAN

Die Bundesregierung hat als Ziel formuliert, bis 2050 einen klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Dazu ist es unverzichtbar, dass viele Hauseigentümer aktiv werden und ihr Haus auf den neuesten energetischen Stand bringen. 15 Gebäudeeigentümer aus dem Landkreis Osterholz, die energieeffizient saniert oder gebaut haben, wurden nun im Kreishaus für ihren Einsatz für den Klimaschutz gewürdigt. Vorangegangen war eine gemeinsame Ausschreibung des Landkreis Osterholzes und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen zur Kampagne „Grüne Hausnummer“.

18.11.2019

Bauen & Wohnen

Neue Broschüre informiert über besonders sparsame Haushaltsgeräte

Strom und Wasser sparen lohnt sich

Banner sparsame Haushaltsgeräte

Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen sowie Waschtrockner und Wäschetrockner sind Anschaffungen für viele Jahre. Neben guter Leistung sollen sie vor allem zuverlässig sein und eine lange Lebensdauer haben. Außerdem sollen sie sparsam sein.

12.07.2019

Energiewende

Die grüne Hausnummer

Landkreis und KEAN zeichnen klimafreundliche Gebäudeeigentümer aus

Kampagne Grüne Hausnummer

Die Bundesregierung hat als Ziel formuliert, bis 2050 einen klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Dazu ist es unverzichtbar, dass viele Hauseigentümer aktiv werden und ihr Haus auf den neuesten energetischen Stand bringen. Gebäudeeigentümer aus dem Landkreis Osterholz, die energieeffizient saniert oder gebaut haben, sollen nun für ihren Einsatz für den Klimaschutz gewürdigt werden. Daher hat der Landkreis Osterholz in Zusammenarbeit mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen die Kampagne „Grüne Hausnummer“ gestartet.

11.07.2019

Energiewende

Grüne Hausnummer

Landkreis und KEAN wollen klimafreundliche Gebäudeeigentümer auszeichnen

Kampagne Grüne Hausnummer KEAN

Gebäudeeigentümer aus dem Landkreis Osterholz, die energieeffizient saniert oder gebaut haben, sollen nun für ihren Einsatz für den Klimaschutz gewürdigt werden. Daher hat der Landkreis Osterholz in Zusammenarbeit mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen die Kampagne „Grüne Hausnummer“ gestartet.

08.07.2019

Energiewende

Jahresbericht der Energiewende Osterholz 2030

Die Energiewende Osterholz 2030 findet ihre Umsetzung in zahlreichen Projekten und Maßnahmen, die darauf abzielen, die Energieversorgung im Landkreis langfristig und nachhaltig auszurichten. Alle Aktivitäten, die im Rahmen der Energiewende 2030 umgesetzt werden, sind nun in einem Gesamtbericht zusammengefasst worden, der für das Jahr 2018 erstellt worden ist.

04.04.2019

Energiewende

Kostengünstige Solar-Checks im Landkreis

Einfacher Weg zur Solarenergie

Solar-Check

Die Nutzung von Solarenergie ist sowohl für viele Privathaushalte als auch für Unternehmen im Landkreis Osterholz – gerade für den Eigenverbrauch – interessant. Aus diesem Grund bildet die Solarenergie auch einen Schwerpunkt der kreisweiten Energiewende Osterholz 2030. Am 15. April startet die Kreisverwaltung eine sechswöchige Solar-Kampagne. Herzstück sind kostengünstige Solar-Beratungen für Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer. Möglich werden diese durch die Zusammenarbeit des Landkreises mit der Verbraucherzentrale und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen.

12.09.2018

Energiewende

Energiefresser im Haushalt mit dem Gebäude-Check identifizieren

Kampagne „Gut beraten: Energiesparen!“ gestartet

Energiesparen

Der Sommer hat uns mit Sonnenschein und Wärme beglückt. Jetzt, wo die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, steigt der Energiebedarf in den Haushalten. Grund genug sich zu fragen, ob die Energie, die man verbraucht, tatsächlich notwendig ist. Hier knüpft die neue Kampagne der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, der Verbraucherzentrale Niedersachsen und des Landkreises an. „Gut beraten: Energiesparen!“ bietet kostengünstige Gebäude-Checks zur Erfassung des Energieverbrauchs an. Schnell sein lohnt sich: Die ersten 20 Gebäude-Checks sind kostenfrei.

07.06.2018

Auto & Verkehr

Elektromobilität in der Region Lüneburg

Studie belegt positiven Trend auch im ländlichen Raum

Fotolia Elektromobilität Schild Blau

Die Elektromobilität wird sich auch im ländlichen Raum deutlich weiterentwickeln. Das ist das Ergebnis einer Studie, die jetzt für den Amtsbezirk Lüneburg vorgelegt wurde. Beauftragt haben die Studie die elf Landkreis und die 18 LEADER- und ILE-Regionen in der Region Lüneburg. Die LEADER- und ILE-Regionen sind die europäischen bzw. niedersächsischen Fördergebiete im ländlichen Raum.

25.01.2018

Verwaltung & Politik

Landkreis erhält neue Telefonanlage

Veränderte Durchwahlen ab dem 29.01.2018

Neue Telefonanlage

Der Landkreis Osterholz erhält ab dem 29.01.2018 eine neue Telefonanlage. Damit einhergehend werden sich die Durchwahlen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung verändern. Die zentrale Rufnummer 04791/930-0 bleibt bestehen. Die zentrale Faxnummer lautet ab dem 29.01.2018 04791/930-1099. Der Landkreis bittet Kundinnen und Kunden für etwaig entstehende Unannehmlichkeiten um Verständnis.

27.10.2017

Energiewende

Broschüre "Energiewende leicht gemacht"

Energiewende leicht gemacht

Der Landkreis Osterholz hat eine neue Broschüre mit Informationen und Tipps für Privathaushalte rund um die Energiewende veröffentlicht. Die neue Broschüre im Rahmen der Energiewende 2030 enthält viele wertvolle Informationen zur erneuerbaren und klimafreundlichen Energieversorgung. Schauen Sie einmal rein!

20.06.2017

Energiewende

Jahresbericht der Energiewende Osterholz 2030

Die Energiewende Osterholz 2030 findet ihre Umsetzung in zahlreichen Projekten und Maßnahmen, die darauf abzielen, die Energieversorgung im Landkreis langfristig und nachhaltig auszurichten. Alle Aktivitäten, die im Rahmen der Energiewende 2030 umgesetzt werden, sind nun in einem Gesamtbericht zusammengefasst worden, der erstmals für das Jahr 2016 erstellt worden ist.

06.01.2017

Energiewende

Landkreis Osterholz genehmigt den Bau von zwei weiteren Windenergieanlagen im Windpark Vollersode-Giehle

Windrad Windräder Windpark Windenergie

Im Windpark „Vollersode-Giehle“ werden zwei neue Windenergieanlagen entstehen. Der Dezernent für Ordnung, Bauen und Umwelt Dominik Vinbruck übergab am 29.12.2016 der Firma „Windpark Gmbh & Co. Vollersode KG“ den Genehmigungsbescheid zum Bau von zwei Anlagen.

06.01.2017

Bauen & Wohnen

Landkreis genehmigt Ausbau des Windparks Viehsteige

Windpark Windenergie Windräder

Der Bau von insgesamt siebzehn neuen Windenergieanlagen im Windpark Viehsteige ist genehmigt. Am 29.12.2016 übergab der Dezernent für Ordnung, Bauen und Umwelt Dominik Vinbruck zwei Genehmigungsbescheide über insgesamt zwölf Windenergieanlagen an die Firma „Energiequelle GmbH & Co. Windpark Viehsteig KG“ und einen Genehmigungsbescheid über den Neubau von fünf Windenergieanlagen an die Firma „Windpark Bruchfeld GmbH & Co. KG“.

19.12.2016

Energiewende

Energieeinsparungen an kreiseigenen Schulen

Projekt „Fifty-Fifty“ wird nach erfolgreichem Abschluss weitergeführt

Fortsetzung Fifty-Fifty Projekt

Von 2012 bis 2015 lief daher das nutzerbasierte Klimaschutzprojekt „Fifty-Fifty“ an den kreiseigenen Schulen Pestalozzischule, Gymnasium Osterholz-Scharmbeck und Gymnasium Lilienthal. Nachdem die Pilotphase mit Erfolg abgeschlossen wurde, wird das Projekt nun ausgeweitet.

  • Seite 1 von 2